TECHNIK

Ein √úberblick √ľber unseren Fuhrpark

Der Freiwilligen Feuerwehr Hattenheim stehen umfangreiche Fahrzeuge und Ger√§tschaften zur Verf√ľgung. Art und Umfang haben wir Ihnen im folgenden aufgelistet.

 

LF 10/6

Florian Eltville 3/43

Mercedes Benz Atego 1222
Rosenbauer

Das L√∂schgruppenfahrzeug 10/6 ist mit einem L√∂schwassertank mit 1.200l ausgestattet. Zu seiner Besatzung geh√∂rt eine komplette L√∂schgruppe die aus 9 Personen besteht (1 Gruppenf√ľhrer, 1 Maschinist, 7x Mannschaft).¬† Neben der Hauptaufgabe Brandbek√§mpfung ist das Fahrzeug auch f√ľr die Technische Hilfeleistung ausgestattet. Hierzu ist Material f√ľr z.B. die Ausleuchtung von Einsatzstellen, T√ľr√∂ffnungen, die Beseitigung von Unwettersch√§den oder auch technisches Ger√§t f√ľr die Befreiung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen verladen.

KLkw

Florian Eltville 3/63

Nissan Navara
Kofler Fahrzeugbau

Bereits seit 1994 unterhält der "Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hattenheim e.V." Fahrzeuge und lässt diese als Feuerwehrfahrzeuge umbauen.

2015/2016 wurde ein Nissan Navara angeschafft und bei der Firma Kofler Fahrzeugbau in S√ľdtirol nach W√ľnschen der Feuerwehr zu einem "Wechsellader" umgebaut. Zwei Module stehen im Einsatz- und √úbungsfall zur Verf√ľgung.

MTW

Florian Eltville 3/19

Mercedes Benz Sprinter 313
Hensel

Der MTW dienst hauts√§chlich als Transportfahrzeug f√ľr Mannschaft und Ger√§t. Abgesehen davon wird er als Zugfahrzeug f√ľr das Rettungsboot (RTB) eingesetzt.

MZB

Florian Eltville 3/78

Mehrzweckboot
Pfitzner

Das Mehrzweckboot kann bei Rettungs- und Brandbekämpfungseinsätzen auf dem Rhein genutzt werden. Auf dem Boot ist eine Pumpe sowie Schlauchmaterial verladen bzw. verbaut. Durch den sehr geringen Tiefgang wird das Boot ausserdem bei Hochwassereinsätzen im Orts- bzw. Stadtgebiet genutzt.

Neben den hier genannten Fahrzeugen und Geräten hat die Feuerwehr ebenso Zugriff auf einen Pumpenanhänger der Firma ZIEGLER mit einer Leistung von 4800l/min bei einem Druck von 16bar welcher auf dem Gelände des Kloster Eberbach untergebracht ist und zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung im Bereich des Klosters dient.

EHEMALIGE FAHRZEUGE

FLORIAN ELTVILLE 3-41
(FLORIAN HATTENHEIM 41)

FLORIAN ELTVILLE 3-59
(FLORIAN HATTENHEIM 59)

2005 - 2016

FLORIAN HATTENHEIM 19
 

 

FLORIAN HATTENHEIM 19
 

 

FLORIAN HATTENHEIM 59
 

1994 - 2005

OBEN