H10 RD H1 UnterstĂĽtzung Rettungsdienst

/ / Allgemein

Datum: 2. Februar 2018 um 14:55
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, SMS
Dauer: 1 Stunde 19 Minuten
Einsatzort: Waldgebiet Bereich KisselmĂĽhle
Fahrzeuge: 3-43 LF10/6 , 3-19 MTW , 3-63 KLkw 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Erbach , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Aufgrund eines verletzten Waldarbeiters wurde der Rettungsdienst in den Waldbereich oberhalb der KisselmĂĽhle alarmiert. Der Rettungsdienst forderte einen Notarzt sowie die Feuerwehr zur UnterstĂĽtzung nach.
Durch den schlechten Zustand der Waldwege wurden die Feuerwehren aus Erbach und Hattenheim mit geländegängigen Fahrzeugen alarmiert.

Der Notarzt wurde zur Einsatzstelle transportiert, der Patient auf einer Schleifkorbtrage versorgt und anschließend durch ein geländegängiges Fahrzeug der Feuerwehr Hattenheim möglichst schonend aus dem Wald zum Rettungswagen verbracht.